Chance CHEF

Ergebnisse der Evaluation

Zu Beginn des Jahres 2015 wurde das Unterrichtskonzept „Chance CHEF“ von der PH Freiburg evaluiert.

Teilnehmer/innen der Befragung

Insgesamt wurden im Rahmen der Befragung 260 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8-10 sowie der gymnasialen Oberstufe befragt. Die befragten Schülerinnen und Schüler verteilen sich über alle Schulformen (7,3% der Befragten besuchen eine Hauptschule; 31,2 % eine Werkrealschule; 22,3 % eine Realschule und 28,5% ein Gymnasium, die restlichen Befragten verteilen sich auf andere Schularten).

Darüber hinaus wurden 14 Lehrerinnen und Lehrer befragt.

 

Ergebnisse der Evaluation

Folgende Ergebnisse der Evaluation sind besonders erwähnenswert und belegen den Mehrwert des ökonomischen Unterrichtskonzeptes für den Unterricht:

1) Vermittlung ökonomischer Bildung durch die Lernsoftware CHANCE

Mehr als die Hälfte (52,33%) der befragten Schülerinnen und Schüler der Untersuchungsgruppe gibt an, dass sie durch die Lernsoftware wirtschaftliche Zusammenhänge besser verstanden hat und begriffen, was ihnen vorher nicht bewusst war.

Darüber hinaus haben 46,11% der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler durch die Lernsoftware CHANCE Zusammenhänge eines Betriebes verstanden, die ihnen vorher noch nicht bewusst waren.

Diese beiden Auswertungen verdeutlichen, dass sie Lernsoftware CHANCE in der Wahrnehmung bei über der Hälfte der befragten Schülerinnen und Schüler zu deren ökonomischer Bildung beigetragen haben. Die Lernsoftware CHANCE hat eine hohe Lerneffizienz.

 

2) Handlungsorientierte Lernsoftware CHANCE fördert entdeckendes Lernen

Ein weiterer sehr interessanter Aspekt der Evaluationsergebnisse ist die Spielmotivation. Über 80% der Schülerinnen und Schüler geben an, dass der Unternehmenserfolg in der Lernsoftware CHANCE einen wichtigen Motivationsfaktor darstellt. Die befragten Schülerinnen und Schüler sehen sich in einem Wettbewerb um das erfolgreichste Unternehmen mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern.

Neben dem Streben nach Unternehmenserfolg fühlen sich befragte Schülerinnen und Schüler von der Handlungsorientierung der Lernsoftware CHANCE motiviert. Über zwei Drittel der Schülerinnen und Schüler (77,2%) benutzen die Lernsoftware CHANCE, um verschiedene Aktionen und deren Konsequenzen auszutesten. Schülerinnen und Schüler nutzen die Lernsoftware als geschützte Abbildung der Realität, in der Entscheidungen ohne reale Konsequenzen bleiben, man aber dennoch deren Auswirkung(en) beobachten kann.

 

3) Durchweg positive Einschätzung der Lernsoftware CHANCE durch Lehrkräfte

Befragte Lehrkräfte schätzen die Unterrichtseinheit Chance CHEF durchweg positiv ein. Befragte Lehrkräfte sind der Meinung, dass die Lernsoftware gut an unterschiedliche Lernniveaus angepasst werden kann und die Lernsoftware sinnvoll und realitätsnah Unternehmensprozesse simuliert. Auch gaben befragte Lehrkräfte an, dass die meisten Schüler/innen kaum Schwierigkeiten in der (technischen) Bedienung der Lernsoftware hatten.